Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

 

Ergotherapie

(griech. Ergon = etwas tun, tätig sein)

 

Ergotherapie ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel, das auf medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen beruht.

 

Das Ziel der ergotherapeutischen Behandlungen ist die Handlungsfähigkeit im Alltagsleben zu verbessern oder zu erhalten, um eine größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit des Patienten zu erreichen.

 

Dafür wird in der Ergotherapie ganzheitlich, interdisziplinär und klientenzentriert gearbeitet.

 

Handtherapie
Novafon
Taping

Fachbereiche & beispielhafte Krankheitsbilder:

  • Neurologie: Zustand nach Schlaganfall, periphere Lähmungen, Rückenmarksläsionen (Querschnittslähmungen), Multiple Sklerose, Parkinson Syndrom, Polyneuropathien, Gehirntumore

    Das Gehirn ist in der Lage nach Schädigungen neue Nervenverbindungen aufzubauen. Um verloren gegangene Fähigkeiten wieder zu erlernen und zu festigen, werden diese Bereiche trainiert und gefördert.

  • Handtherapie: Rehabilitation nach Unfallverletzungen, Frakturen am Handskelett und Radius / Ulna, Band- und Kapselverletzungen, Beuge- und Strecksehnenverletzungen 

    Zusätzlich Erkrankungen wie: Rheuma, Arthrosen, Sehnenscheidenentzündungen, Dupuytren’sche Kontraktur, Karpaltunnelsyndrom, CRPS (Morbus Sudeck)

  • Orthopädie & Rheumatologie: hier wird hauptsächlich eine motorisch-funktionelle Behandlung durchgeführt mit manueller Therapie, Gelenkschutztraining und aktiven Bewegungsübungen. 

    Bei Bedarf ist zusätzlich eine Hilfsmittelberatung möglich.

  • Geriatrie: Therapie für ältere Menschen mit akuten und chronischen Erkrankungen, hier steht meist die Förderung und Stabilisierung von vorhandenen oder verloren gegangenen Fähigkeiten im Vordergrund

Definition 

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

 

(DVE 08/2007)

Ergotherapie

Über mich:

Mein Name ist Wiebke Gräwe-Baum. Ich bin seit dem Jahr 2014 staatlich anerkannte Ergotherapeutin und arbeite hauptsächlich mit Erwachsenen sowohl im neurologischen, orthopädischen und geriatrischen Bereich, als auch in der Handtherapie. 

Ich möchte Sie darin unterstützen selbständig und selbstbestimmt ihren Alltag zu leben und erleben. Um das zu erreichen, hole ich Sie an dem Punkt ab, an dem Sie sich befinden und arbeite mit Ihnen gemeinsam an der Erreichung Ihrer Ziele.

 

Weiterbildungen:

  • Medical Taping

  • Neuropsychologische Störungen

  • Handmobilisation

  • Funktionelle Neuroanatomie der Motorik

  • Untere Extremität in der Ergotherapie

  • Parkinson Behandlung nach LSVT BIG (www.lsvt.de)

 

(auch Hausbesuche nach Absprache möglich)

Whats App